Femto-LASIK
Laser in Situ Keratomileusis

Die LASIK ist die weltweit am häufigsten angewandte Methode zur Korrektur von Fehlsichtigkeit. Es wurden weltweit bereits mehr als 34 Millionen LASIK Augenlaser-Behandlungen durchgeführt. Bei der LASIK wird in einer 0,1 mm tiefen, schmerzunempfindlichen Hornhautschicht so viel Gewebe abgetragen, wie zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit notwendig ist. Durch diese besondere Behandlungstechnik ist die LASIK schmerzfrei und die Rehabilitationsphase sehr kurz.

02961 989635
Google+

Die LASIK
in Stichpunkten

  • sie ist schmerzfrei,
  • schnelle Heilung,
  • Sie haben volle Sehstärke meist am nächsten Tag,
  • Sie sind nach 2-3 Tagen bereits wieder arbeitsfähig,
  • es können Kurz-, Weit- und Stabsichtigkeit korrigiert werden.

Die Femto-LASIK
in Stichpunkten

  • Alle Vorteile der LASIK mit dem Mikrokeratom
  • weniger Gewebeverbrauch, damit mehr Restgewebe,
  • geringeres Infektionsrisiko,
  • noch präzisere Flap-Bildung,
  • Ausschluss von schnittbedingten Komplikationen, wie sie mit dem Mikrokeratom möglich sind, bessere Wundbettoberfläche, dadurch schnellere Heilung.

Auch die Weltraumbehörde NASA gestattet seit 2007 ihren Astronauten, sich bei einem Sehfehler mit einer Femto-LASIK behandeln zu lassen.

Klassische Keratom-LASIK Methode oder Femto-LASIK

Um an die 0,1 mm tiefere Hornhautschicht zu gelangen muss eine Art „Türchen“ präpariert werden. Bei der Keratom-LASIK – wie sie seit mehr als 20 Jahren durchgeführt wird – präpariert der Operateur diese Hornhautlamelle mit einem Schneidegerät. Im Gegensatz dazu kommt bei einer Femto-LASIK ein Femtosekundenlaser zum Einsatz, somit handelt es sich um eine reine Augenlaser-Behandlung.

Anmeldung + Sie wünschen
  1. Sie wünschen?
  2. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Persönliche Daten
  1. (required)
  2. (required)
  3. (valid email required)